Patienten-Apps und Gesundheits-Apps

Immer mehr Gesundheits-Apps kommen auf den Markt. Hier finden Sie eine Sammlung einiger Applikationen.


Deutscher Apotheker Verlag - Patienten-App für das e-Rezept

Der DAV entwickelt eine App für Patienten hinsichtlich der Einführung des E-Rezeptes.

Die App soll Ende 2019 fertig sein.


Die digitale Hausapotheke

Die digitale Hausapotheke hilft Patienten dabei, ihren Medikamentenbestand zu verwalten. 

 

Die App zeigt an, welche Medikamente bereits eingenommen wurden oder als nächstes einzunehmen sind.

 

Die App enthält zudem eine Medikationsplan-Funktion und zeigt, welche Medikamente ablaufen.


Pillenalarm-App von Jenapharm

Eine Erinnerungs-App für die tägliche Pilleneinnahme. Zudem erhalten Patientinnen Informationen über den Zyklus, Verhütung und weitere Themen.


App für Kyleena Nutzerinnen - von Jenapharm

Diese App wurde speziell für die Nutzerinnen von Kyleena entwickelt.


Patienten-App für Jaydess Nutzerinnen - von Jenapharm

Diese App wurde speziell für Jaydess Nutzerinnen entwickelt.


Sperm Chaser - von Jenapharm

Eine Spiele-App für Frauen. Hier wird Jagd auf Spermien gemacht, die zur Eizelle vordringen wollen.


Schilddrüsen-Monitor - Patienten-App von Sanofi

Diese App wurde für Schilddrüsenpatienten entwickelt, um den Umgang mit der Erkrankung besser zu meistern. Die App enthält einen Selbstcheck, ausgiebige Informationen, Rezepte, Jodtabelle für Lebensmittel, Einnahmeerinnerung für Schilddrüsenmedikamente und weitere interessante Services.


Migräne-App - von der Schmerzklinik Kiel

Mithilfe der Migräne-App soll Migräneanfällen vorgebeugt werden. Die App ist eine gemeinschaftliche Entwicklung von:


  • Ärzten
  • Kopfschmerzwissenschaftler
  • Versorgungsexperten
  • Techniker Krankenkasse
  • Selbsthilfegruppen

Ein Auszug aus der App-Beschreibung des Herstellers:

 

"Die Migräne-App enthält Report-, Informations- und Selbsthilfe-Tools. Sie ist die erste App, die direkt durch eine Ergänzung eines Versorgungsvertrages nach § 140a ff SGB V zur integrierten Versorgung von Migräne und Kopfschmerzen in die ärztliche Behandlung und Therapie vertraglich eingebunden ist. Hauptziele sind dabei eine professionelle Verlaufsdokumentation, die Steigerung der Therapietreue, die digitale Dokumentation und Begleitung der Behandlung unter ärztlicher Anleitung, die Therapiemotivation sowie die Vermittlung von Information und Wissen zum Krankheitsbild einschließlich die digitale Vernetzung von Betroffenen bundesweit durch Selbsthilfe-Communities."


MedPlaner App - von Hexal

Die MedPlaner App erinnert Patienten an die Medikamenteneinnahme und gibt Einnahmetipps.


Pollenflug App - von Hexal

Die Pollenflug App informiert Pollen-Allergiker über den jeweils aktuellen und ortsgenauen Pollenflug.


Kindernotfall App - von der Barmer

Die Kindernotfall App ist eine App für alle Personen, die mit Kindern zu tun haben.

 

Hier finden Sie Erste-Hilfe-Maßnahmen, eine Kinder- und Jugendarztsuche, Notfallambulanzen und Apotheken in der Nähe, sowie weitere wertvolle Informationen.

 

Die Barmer empfiehlt überdies eine Teilnahme an dem Kurs "Erste Hilfe am Kind".


Flo App

Die Flo App bietet einen leicht zu bedienenden Eisprungkalender. Frauen erhalten eine Übersicht über ihren Zyklus und ihre Schwangerschaft.


ToxFox der Produktcheck - vom BUND

Mit dieser App können Kunden Kosmetikprodukte scannen und eine Übersicht der Inhaltsstoffe erhalten.


Mytherapy App - Einnahmeerinnerung

Die App erinnert dezent an die Einnahme von Arzneimitteln oder das Durchführen von Messungen oder Trainings. Zudem können Familienmitglieder involviert werden und den Patient an die Einnahme erinnern. Außerdem bietet die App die Funktion, einen Gesundheitsbericht für den nächsten Arztbesuch auszudrucken.


Embryotox App

Mit dieser App können (werdende) Eltern in Absprache mit Fachpersonal prüfen, ob ein Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden darf.

 

Die Website und App wurde von der Charité Universitätsmedizin in Berlin mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit entwickelt.


Medhilfe App - der Medikamentenwegweiser von Ratiopharm

Ärzte können über die Medhilfe Software ein Medikamentenmerkblatt mit verschiedenen Piktogrammen und in 11 verschiedenen Sprachen erstellen. 


Dieses Merkblatt druckt der Arzt aus gibt es dem Patienten mit. 


Auf dem Merkblatt ist neben den wichtigsten Einnahmeinformationen ein QR code enthalten. Dieser kann der Patient auf seinem Handy einlesen, um das Merkblatt auch in der MedHilfe App zu speichern und dort immer griffbereit zu haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0